Neues vom Platz

Danke

Im Frühjahr 2021 hat die Sparkasse Trier eine Förderplattform (#gemeinsambewirken) eingerichtet mit dem Ziel, durch einen finanziellen Anreiz kreative und gemeinschaftliche Aktivitäten in Vereinen anzuregen. Wir waren mit unseren Anträgen erfolgreich: Unsere Vorhaben wurden mit 500 Euro unterstützt. Ein herzliches Dankeschön an die Sparkasse !

W. Vogelgesang, Leiter der Abt. Tennis des SFC Olk e.V. (23.08.2021)


ErfOLKreiche Premiere für Jugend-Tennis-Camp

In einem Jahr 2020 in dem alles anders ist, wurde auf den Tennisplätzen des SFC Olk die Idee einer positiven Tradition geboren, um insbesondere jungen Generation ein paar spannend-sportliche Sommertrage zu bescheren.

Die großen Vereine in Trier bieten es seit Jahrzehnten an, und in Olk sind wir nun nachgezogen und haben erfolgreich das erste Tennis-Camp verwirklicht. Mit einer kleinen, aber hochmotivierten Gruppe bestehend aus Alexander Nöhl, Yannick und Aurelie Groß, Sophie Heylen sowie Antonio Wirtz und Moritz Wenner ging es auf den Platz. Als Trainer fungierten das gut kooperierende Duo Vincent Woldt und Moritz Schmitt.

Die Idee eines Camps ist es, den Tennissport als Tagesprogramm zu gestalten und als Gruppe zusammen zu lernen und zu lachen. Neben reinem Schlägerschwingen standen daher auch Fitness- und Koordinationsübungen auf dem Programm. Das Highlight des Tages dürfte allerdings für viele das gemeinsame Mittagessen gefolgt von Wassereis gewesen sein. Bei Temperaturen von konstant über 30 Grad war uns jede Abkühlung willkommen und so endete unser Camp mit einer furiosen Wasserschlacht.

Das Trainer-Duo ist zuversichtlich, auch im nächsten Jahr ein Camp anbieten zu können.

Nachdem der MBS Cup, das 1. Herren-LK-Turnier des SFC Olk e.V. ein voller ErfOLK war, hier nun die Fotos vom Event…

Wir bedanken uns bei den folgenden Firmen für die Unterstützung bei der Durchführung des ersten MBS-Cups!

Es geht endlich los!

Mit einer Woche Verzögerung werden die Plätze ab morgen für den Einzelspiel-Betrieb geöffnet. Seid so gut und nehmt die 5 Minuten auf den Aushängen als Maßstab. Wenn die Temperaturen in den nächsten Tagen weiter nach oben gehen, schauen wir mal, ob wir die Zeit nach oben korrigieren.

Hier findet ihr nun die angekündigte Mail unseres Vorsitzenden Waldemar Vogelgesang!

Die aktuelle Corona-Situation hat natürlich auch Einfluss auf den Verbandsspielbetrieb. Auf der Homepage des Tennisverbandes Rheinland heißt es dazu:

Der Deutsche Tennisbund hat den Landesverbänden am 23.03. empfohlen, keine Medenspiele bzw. Punktspiele vor dem 8. Juni 2020 vorzusehen.
Dieser Empfehlung werden wir uns natürlich anschließen.

Nach den jüngsten Lockerungen haben auch wir nun reagiert und uns gemäß den Verbandsvorgaben eine Vorgehensweise für die teilweise Öffnung unserer Anlage ein Konzept überlegt.

Auch hier findet ihr einen Text auf der Verbandshomepage:

Tennisspielen unter Einschränkungen wieder erlaubt

  1. Es darf nur Einzel gespielt werden. Doppel ist nur mit Familienangehörigen des eigenen Hausstandes möglich.
  2. Der Mindestabstand zu anderen Spielern von mindestens 1,5 m muss durchgängig, also beim Betreten und Verlassen des Platzes, beim Seitenwechsel und in den Pausen eingehalten werden.
  3. Die Spielerbänke sind mit einem genügenden Abstand (mindestens 1,5m) zu positionieren.
  4. Auf den bisher obligatorischen Handshake wird verzichtet.
  5. Die Nutzung der Clubgaststätten richtet sich nach den jeweils gültigen gesetzlichen Verordnungen für die Gastronomie.
  6. Die Nutzung von Sanitäranlagen richtet sich nach der jeweils gültigen gesetzlichen Bestimmung. Desinfektionsmittel soll zur Verfügung gestellt werden. Es sind ausschließlich Einweg-Papierhandtücher zu verwenden.

Ausführliche Infos: Vorschläge zur Umsetzung und Praxisbeispiele

Bleibt gesund!

Platzinstandsetzung

Hier seht ihr ein paar Impressionen der Frühjahrsinstandsetzung unserer Plätze.